Menu Home

News

Ja zur Pflegeinitiative - Dank an Elisabeth Rickenbach

Der Pflegeinitiative wurde mit 61 % zugestimmt. Unsere Grossrätin hat sich im Abstimmungskampf weit über die Parteigrenzen hinaus engagiert.

Bericht zur Parteiversammlung vom 26. Oktober 2021 in Frauenfeld

Die Thurgauer EVP fasste am 26.10.21 in Frauenfeld ihre Parolen zu den eidg. Abstimmungsvorlagen vom 28.11.2021. Die Änderungen zum Covid 19-Gesetz...

Bericht zur Parteiversammlung vom 16. August 2021 in Kreuzlingen

2 x Nein: Die Thurgauer EVP fasste am 16.8.21 in Kreuzlingen ihre Parolen zu den beiden Abstim-mungsvorlagen vom 26.9.2021. Die 99 %-Initiative wie...

Bericht zur Sitzung des Grossen Rates vom 5. Mai 2021

Berichterstatterin: Kantonsrätin Doris Günter

Ärztliche Gedanken zu den Agrarinitiativen

Bezüglich der Pestizide gibt es klare Hinweise für eine erhöhtes Auftreten von Krebserkrankungen und neurodegenerativen Erkrankungen bei chronischer...

News der EVP Schweiz

17.06.2022 | 

Allez les femmes – Frauen engagiert euch!

Netz­wer­ken, span­nende Frauen ken­nen­ler­nen und etwas zusam­men erle­ben. Etwa 30 Frauen setz­ten sich an der dies­jäh­ri­gen EVP-​Frauentagung in Aarau mit per­sön­li­chem Enga­ge­ment, Ver­net­zung und Struk­tu­ren aus­ein­an­der. Nach Impuls­re­fe­ra­ten und Podium am Mor­gen wur­den am Nach­mit­tag Zukunfts­pläne geschmiedet.

15.06.2022 | 

EVP unterstützt Gegenvorschlag zur Prämien-Entlastungs-Initiative

Die EVP-​Nationalratsmitglieder haben sich in der Debatte um die Prämien-​Entlastungs-​Initiative gegen die Initia­tive aber für den indi­rek­ten Gegen­vor­schlag aus­ge­spro­chen. Die Initia­tive ist zwar gut gemeint, würde jedoch den Mit­tel­stand dop­pelt benach­tei­li­gen. Der indi­rekte Gegen­vor­schlag hin­ge­gen schafft Anreize für die Kan­tone, die Kos­ten in der obli­ga­to­ri­schen Kran­ken­pfle­ge­ver­si­che­rung zu senken.

08.06.2022 | 

Der Kampf gegen sexuelle Ausbeutung geht weiter

Der Natio­nal­rat will es nicht unter Strafe stel­len, wenn Men­schen in der Schweiz für Sex gekauft wer­den. Er hat heute eine ent­spre­chende Motion der EVP-​Nationalrätin Mari­anne Streiff abge­lehnt. Für die EVP ist klar: Der Kampf gegen sexu­elle Aus­beu­tung geht wei­ter. Sie wird sich wei­ter­hin uner­müd­lich für eine Gesell­schaft ein­set­zen, in der kein Geschlecht das andere kau­fen, als Ware han­deln und aus­beu­ten kann.